Content

Herzlich willkommen

Das Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage (WABE) ist ein interkommunales Netzwerk der Landkreise und Städte Nienburg und Verden, um zivilgesellschftliches Engagement gegen Rechtsextremismus in der Region zu stärken.



Aktuelle Meldungen

01.06.2017

Allgemein

Neue Handreichung zum kommunalpolitischen Umgang mit der AfD in Niedersachsen

Die Herausgeber_innen hoffen jedoch, dass mit der Handreichung die differenzierte und individuelle Auseinandersetzung vor Ort anregt werden kann.

Handreichung

ARUG/ZDB und Wabe e.V. haben eine gemeinsame Broschüre veröffentlicht, die sich an Kommunalpolitiker_innen in Niedersachsen wendet. „Nach den Kommunalwahlen in Niedersachsen wurden uns vielerorts Herausforderungen im Umgang mit der AfD gespiegelt“, so die Herausgeber_innen.

13.06.2017

Allgemein

Weserbeatz - Nazis aus dem Takt bringen!

Festival Weserbeatz

Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, gemeinnützigen Vereinen und Organisationen veranstalten ein eintägiges Festival in Nienburg/Weser unter dem Titel „Weserbeatz - Nazis aus dem Takt bringen“.

11.05.2017

Allgemein

Against Racism Nienburg bietet Argumentationstrainings gegen Stammtischparolen an

Argu

Wir möchten euch gerne auf ein neues Projekt von der Gruppe "Against Racism Nienburg" aufmerksam machen. Die Gruppe bieten ab sofort passend zu ihrer im Dezember erschienenen Broschüre "Misch dich ein - Argumente gegen Stammtischparolen" ein Argumentationstrainings gegen Stammtischparolen an!

09.05.2017

Allgemein

Selbstbehauptungstraining für junge Erwachsene

Selbsbehauptung

Wie stark kann oder darf das ICH im WIR sein und werden? Was bedeutet es, sich durchzusetzen, und wo sind die Grenzen zum offenen Konflikt? Im Vordergrund steht die Selbstwahrnehmung der Teilnehmenden. Aus ihrem Befinden, ihren Impulsen und aus der Gruppensituation heraus entwickelt sich das für sie passende Trainingsprogramm aus unterschiedlichen Übungseinheiten. Angebot für junge Erwachsene ab 18 Jahren.

15.05.2017

Allgemein

Niedersächsische Beratungsstelle „RespAct“ für Betroffene rechter Gewalt nimmt Beratungsarbeit auf.

Endlich eine parteiliche Beratung für Betroffene in auch in Niedersachsen

Ab dem 1.5.2017 können sich Betroffene von rassistischer, gadje-rassistischer, antimuslimischer, antisemitischer, sozialdarwinistischer und LSBTTIQ-feindlicher Gewalt in den zwei Büros in Oldenburg und Hannover des neuen Trägervereins „Parteiliche Beratung Niedersachsen“ melden.

13.03.2017

Allgemein

Mobile Beratung Nds. gegen Rechtsextremismus für Demokratie jetzt regional präsent

Logo Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus

Die Mobile Beratung ist als Partner des Demokratiezentrum beim Landespräventionsrat Niedersachsen regionaler Ansprechpartner für Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen, Vereine, Firmen und andere Institutionen, die fachliche Untertstützung in der konstruktive Auseindersetzung mit unterschiedlichen Formen von Rechtsextremismus benötigen.

Weitere Meldungen »

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Plakat-Aktionsfonds © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Veranstaltungen

Jugend-Newsletter

Melde dich zu unserem Jugend Newsletter an und du bekommst immer alle aktuellen Infos über unsere Jugendprojekte. Ob Konzert, Workshop, Reise, Abstimmung oder Wettbewerbe mit dem Jugend Newsletter bist du immer auf dem neustens Stand der Dinge.

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Aktiv gegen Rechtsextremismus,
Gewalt und Menschenfeindlichkeit.