Content

Herzlich willkommen

Das Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage (WABE) ist ein interkommunales Netzwerk der Landkreise und Städte Nienburg und Verden, um zivilgesellschftliches Engagement gegen Rechtsextremismus in der Region zu stärken.



Aktuelle Meldungen

20.09.2016

Allgemein

Flussfahrt für Kinderrechte - Gutes Leben für alle! Überall!

Kinderrechte 2016 Verden

Am 20. September ist der Weltkindertag. Der Weltkindertag 2016 stand unter dem Motto „Kindern ein Zuhause geben“.
Aus diesem Anlass hatte das Weser-Aller-Bündnis:Engagiert für Demokratie & Zivilcourage (WABE) vier Grundschulklassen zu einer Aller/Weserfahrt eingeladen, bei der das Thema Kinderrechte im Mittelpunkt stand.

21.09.2016

Allgemein

10 Jahre Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie & Zivilcourage

Landraete uhnd Buergermeister

Anlässlich der WABE-Demokratiekonferenz ließen die Landräte Peter Bohlmann und Detlev Kohlmeier und die beiden Bürgermeister Lutz Brockmann und Henning Onkes die Anfänge und Ergebnisse des interkommunalen Bündnisses Revue passieren.

28.09.2016

Allgemein

Vom Recht auf Anders sein

Vortrag Christoph Fatani

Vortrag von Christoph Fatani von der Universität Bremen und Filmvorführung "Jung, glaübig, aktiv".

28.09.2016

Allgemein

Oh, eine Dummel - Ausstellung

Rassismus und Rechtsextremismus in Karrikatur und Satire

Dummel-X© Harm Bengen

Vom 25.10 - 04.11.2016 in der Berufsbildenden Schule Verden.

Weitere Meldungen »

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Plakat-Aktionsfonds © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Jugend-Newsletter

Melde dich zu unserem Jugend Newsletter an und du bekommst immer alle aktuellen Infos über unsere Jugendprojekte. Ob Konzert, Workshop, Reise, Abstimmung oder Wettbewerbe mit dem Jugend Newsletter bist du immer auf dem neustens Stand der Dinge.

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Aktiv gegen Rechtsextremismus,
Gewalt und Menschenfeindlichkeit.