Content

Herzlich willkommen

Das Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage (WABE) ist ein interkommunales Netzwerk der Landkreise und Städte Nienburg und Verden, um zivilgesellschftliches Engagement gegen Rechtsextremismus in der Region zu stärken.



Aktuelle Meldungen

17.09.2018

Allgemein

Zweitägiges Graffiti-Projekt in Verden

Graffiti WABE

Im Rahmen des Jugendprojektes „LandEye4U“ bietet WABE e.V. in Kooperation mit cultures interactive kostenlos einen zweitägigen Graffiti-Workshop an einer Unterführung in Verden an. Am 29. und 30. September (10:00 - 16:00 Uhr) können sich so alle interessierten Jugendlichen, ob mit oder ohne Vorerfahrung, im Sprayen ausprobieren. Um 10:00 Uhr wird am Treffpunkt Jugendzentrum, Lindhooper Str. 7 gestartet.

11.09.2018

Allgemein

Schüler/-innen lernen Breakdance

LandEye4u bietet Workshops für Jugendliche an

Workshop

Die Schüler/-innen der IGS Nienburg lernten eine Breakdance Choreografie, bei welcher sie ihre eigenen Ideen umsetzen konnten. Die Jugendlichen hatten viel Spaß.

27.08.2018

Allgemein

JuMP Festival - Jugend und Musik im Park

Bands im Allerpark begeisterten Besucher/-innen

Jump

Am 17. August spielten verschiedene Bands im Allerpark. Zudem gab es Infostände von diversen Oganisationen und Vereinen. Es war ein gelungener Abend mit viel Musik, Aktion und gutem Wetter im Aller Park.

06.08.2018

Allgemein

Gedenkveranstaltung zum 75. Todestag von Cato Bontjes van Beek

Cato Bontjes van Beek

Am 4.8.2018 gab es eine Gedenkveranstaltung in Fischerhude zu der deutschen Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus „Cato Bontjes van Beek“.

Zu Gast waren Dr. Frauke Geyken, Historikerin aus dem FrauenArchiv in Kassel, Buchautorin von "Wir standen nicht abseits. Frauen im Widerstand gegen Hitler".

27.08.2018

Allgemein

Weserbeatz - Nazis aus dem Takt bringen

am 11. August 2018 in Nienburg

Weserbeatz

Das Weserbeatz Festival wurde in Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamtlichen geplant. Dieses Jahr ging es in die 2. Runde

01.08.2018

Allgemein

Waidmanns Heil

Ein Kammerspiel über politischen Extremismus von Hans König

Im Jahre 2015 erarbeitete Hans König mit Julia Nehus, Birgit Scheibe und Christoph Plünnecke die Produktion „Die Reise nach Jerusalem“, ein Stück über die Generation der Kriegsenkel und die Auswirkungen der NS Verbrechen bis in diese Generation hinein. Di

Im Jahre 2015 erarbeitete Hans König mit Julia Nehus, Birgit Scheibe und Christoph Plünnecke die Produktion „Die Reise nach Jerusalem“, ein Stück über die Generation der Kriegsenkel und die Auswirkungen der NS Verbrechen bis in diese Generation hinein. Dieses Stück fand in Norddeutschland einen überwältigenden Anklang und wird weiterhin gespielt.

Waidmanns Heil ist ihre zweite Zusammenarbeit.

Weitere Meldungen »

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Plakat-Aktionsfonds © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Veranstaltungen

Jugend-Newsletter

Melde dich zu unserem Jugend Newsletter an und du bekommst immer alle aktuellen Infos über unsere Jugendprojekte. Ob Konzert, Workshop, Reise, Abstimmung oder Wettbewerbe mit dem Jugend Newsletter bist du immer auf dem neustens Stand der Dinge.

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Aktiv gegen Rechtsextremismus,
Gewalt und Menschenfeindlichkeit.