Content

Antikriegstag 2019

Sa, 31.08.2019, 10:30 Uhr

Am 31. August gedenken wir am Antikriegstag der Opfer von Krieg und Vertreibung. Deutschland  hat am 1. September 1939 den Zweiten Weltkrieg mit seinen über 60 Millionen Toten entfesselt. Achtzig Jahre nach Beginn des grauenhaften Vernichtungskriegs der Nazis haben wir allen Anlass, am Antikriegstag daran zu erinnern, wohin das Wiederer- starken von blindwütigem Nationalismus und Militarismus, von Menschenfeindlichkeit und Rassismus führen kann.

Begrüßung: Werner Behrens, DGB-Kreisverband Nienburg
 
Hauptrede: Frauke Siedenburg, Arbeitsgemeinschaft für   Entwicklungshilfe (AGEH) 

„Ohne soziale Gerechtigkeit kann es keinen Frieden geben.“
 
Redebeitrag: Anne Bremer, Seebrücke Nienburg
 
Lesung: Markus Mager

Veranstaltungsort
Nienburg
Georgstraße / Höhe Posthof

2019-Flyer Antikriegstag-NI-1.jpg
2019-Flyer Antikriegstag-NI-1.jpg

[zurück]

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Plakat-Aktionsfonds © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Veranstaltungen

Jugend-Newsletter

Melde dich zu unserem Jugend Newsletter an und du bekommst immer alle aktuellen Infos über unsere Jugendprojekte. Ob Konzert, Workshop, Reise, Abstimmung oder Wettbewerbe mit dem Jugend Newsletter bist du immer auf dem neustens Stand der Dinge.

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Aktiv gegen Rechtsextremismus,
Gewalt und Menschenfeindlichkeit.