Content

Herzlich willkommen

Das Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage (WABE) ist ein interkommunales Netzwerk der Landkreise und Städte Nienburg und Verden, um zivilgesellschftliches Engagement gegen Rechtsextremismus in der Region zu stärken.


Aktuelle Meldungen

23.01.2022

Allgemein

Verden: Erfolgreiche Kundgebung mit 600 Teilnehmer*innen gegen rechte Querdenker*innen, Antisemitismus und Verschwörungsmythen

Menschenkette vom Blumenwisch bis zum Lugenstein

Impfen!© WABE e.V.

Das Verdener Bündnis #VERbündetgegenRechts setzte am 17. Jamnuar gemeinsam mit 600 Menschen aus dem Landkreis ein beeindruckendes Zeichen gegen rechte Querdenker*innen, Antisemitismus und Verschwörungsmythen. Mit eine Menschenkette durch die gesamte Fußgängerzone wurde die Demokratie mit fortwährenden La-Ola-Wellen gefeiert. Zugleich erfolgte eine Positionierung gegen rechte Ideologien und Verschwörungsmythen im Umfled der sogenannten "Spaziergänge".

20.09.2021

Allgemein

True Facts – Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft

Der Literaturtipp

True Facts

Im Buch „True Facts – Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft“ setzen sich Katharina Nocun und Pia Lamberty mit Verschwörungserzählungen und Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit Verschwörungsgläubigen auseinander.

19.12.2021

Allgemein

Perfect Imperfection – Physische, psychische und emotionale Erkrankungen im Spiegel von Kunst und Gesellschaft

Erasmusprojekt plus, ein Projekt für SOR-SMC 2021

Masken

Gemeinsam mit dem Gymnasium am Markt war die Erich Kästner-Schule (Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen und Emotional-soziale Entwicklung) im September 2021 für eine Woche Gastgeberin für 60 Schülerinnen und Schüler aus Dänemark, Ungarn, Spanien und den Niederlanden. Das Projekt im Rahmen des Erasmus-Programms hatte zum Ziel, die Zusammenarbeit und das Verständnis von Menschen aus verschiedenen Ländern zu stärken. In verschiedenen künstlerischen Workshops haben sich die Schülerinnen und Schüler unter dem Titel „perfect imperfection“ mit dem „Anderssein“ beschäftigt und sich gegen Ausgrenzung und für ein offenes Miteinander eingesetzt.

09.01.2022

Allgemein

Buchbesprechung: „Rassismus – Strukturelle Probleme brauchen strukturelle Lösungen!“ von Natasha A. Kelly

Rassismus

NeuIn ihrem Buch „Rassismus – Strukturelle Probleme brauchen strukturelle Lösungen!“ setzt sich Natasha A. Kelly mit der strukturellen Dimension von Rassismus auseinander. Durch die Betrachtung der Verbindungen zwischen einerseits Rassismus und andererseits Geschichte, Wissenschaft, Sprache und Polizei sowie durch die Auseinandersetzung mit dem „Rasse“-Begriff will die Kommunikationssoziologin „elementare Impulse für eine längst überfällige Diskussion“ setzen.

12.11.2021

Allgemein

Verwaltung im Fokus von extremen Rechten und autoritären Nationalradikalen

Veranstaltung der Mobilen Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie

Seminar Verwaltung SG Heemsen© Samtgemeinde Heemsen

Hassnachrichten und Beleidigungen, Sachbeschädigung, gewalttätige Übergriffe bis hin zum Mord - Bedrohungen und Anfeindungen gegenüber haupt- und ehrenamtlich Tätigen in Kommunalpolitik und -verwaltung haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Angriffe gehen nicht nur von neo-nazistischen Akteur*innen aus, sondern seit den rassistischen Mobilisierungen im Zuge der großen Migrationsbewegungen nach Europa ab 2015 und der Corona-Pandemie auch von Personen, die scheinbar nicht der organisierten extremen Rechten angehören. Zur Zielscheibe werden insbesondere Personen, die sich für ein solidarisches und gleichberechtigtes Miteinander in der Gesellschaft einsetzen. Häufig geraten aber auch Verwaltungsmitarbeiter*innen ins Visier von Hassbotschaften, weil sie zufällig für ein Thema zuständig sind, das radikale Rechte für eine Raumaneignung nutzen möchten.

18.03.2021

Allgemein

Film: Freie Schulen im Visier der extremen Rechten

Film hier online verfügbar.

DVD-Hülle Freie Schulen© Wabe e.V.

Jetzt online und auf unserem YouTube-Kanal verfügbar. Der Film beschreibt an drei Beispielen wie Rechtsextreme versuchen Einfluss auf Freie Schulen zu nehmen und präsentiert zugleich drei unterschiedliche Formen des Umgangs damit. Jetzt online verfügbar.

Frei zur nichtkommerziellen Nutzung in der demokratischen Bildungsarbeit, insbesondere
in den DGB-Gewerkschaften, an Schulen und für Lehrkräftefortbildungen.

Weitere Meldungen »

Infobereich

Veranstaltungen

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend