Content

Einweihung Gedenk- und Erinnerungsort Verdener Waggon

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit: Der Lern-, Gedenk- und Erinnerungsort „Verdener Waggon“ wurde feierlich eingeweiht, nachdem die Veranstaltung Pandemie-bedingt zuvor verschoben werden musste. Bei sommerlichem Wetter wurde der sanierte Reichsbahnwaggon der Öffentlichkeit auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen Verden vorgestellt. In mehreren Redebeiträgen wurde die denkwürdige Geschichte des Verdener Waggons, der kurz vor der Jahrtausendwende durch den Historiker Dr. Joachim Woock im sächsischen Wurzen entdeckt wurde, beleuchtet und das Engagement des Trägervereins „Verdener Waggon im Netzwerk Erinnerungskultur“, vertreten durch Landwirt Ehler Lohmann, Pfarrer Wilhelm Timme und die ehemalige Konfirmandin Judith Wieters, gewürdigt.

Meldung vom 30.06.2021Letzte Aktualisierung: 02.07.2021
[zurück]

Infobereich

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend