Content

"Sara sei dein Name!": Wanderausstellung über Antisemitismus in Verden

„Wie konnte es gelingen eine Gruppe von Menschen systematisch aus der Bevölkerung auszuschließen?“ Um diese Frage geht es in der Wanderausstellung „Sara sei dein Name!“ – Ausgrenzung und Diskriminierung der Verdener Juden, die vom Stadtarchiv Verden in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat erarbeitet wurde.

Meldung vom 28.04.2021Letzte Aktualisierung: 07.05.2021
[zurück]

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Jugendfonds Postkarte © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Veranstaltungen

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend