Content

Studie über Frauenhass der Amadeu Antonio Stiftung

Rechtsextreme verbreiten ihren Hass zunehmend in der virtuellen Welt. Die Amadeu Antonio Stiftung beschäftigt sich mit den Online-Subkulturen der Szene und hat dabei auch Akteure des Antifeminismus im Blick, die mit ihrer frauenhassenden, sexistischen und antifeministischen Gedanken- und Bilderwelt zur weiteren Radikalisierung beitragen.

Meldung vom 18.05.2021
[zurück]

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Jugendfonds Postkarte © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Veranstaltungen

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend