Content

Vortrag über Anthroposophie und Waldorf-Pädagogik

Mi, 21.04.2021, 19:00 - 21:00 Uhr
iCalendar

Ein kritischer Blick auf die Anthroposophie und die Waldorfpädagogik mit Buchautor André Sebastiani

Die „Partnerschaft für Demokratie“ (PfD) freut sich, den Bremer Lehrer André Sebastiani für einen Vortrag über die Anthroposophie gewonnen zu haben. Sebastiani wird aufzeigen, warum er in ihr eine antiaufklärerische Weltanschauung sieht und warum es kein Zufall ist, dass es Überschneidungen zwischen Querdenkern und der anthroposophischen Szene gibt. Auch in der Weser-Aller-Region.

Teilnahmevorbehalt:

Für Menschen, die einen Ort suchen, an dem sie ihre rassistischen, sexistischen, homophoben oder anderweitig menschenverachtenden Ansichten verbreiten können, ist bei der Veranstaltung kein Platz.

 

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, den Teilnehmer*innenkreis der Veranstaltung einzuschränken und von ihrem „digitalen Hausrecht“ Gebrauch zu machen.

 

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, sexistische, nationalistische, militaristische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

 

Die Veranstalter*innen

Veranstaltungsort
Zoom-Veranstaltung
Anmeldung unter info@wabe-info.de
Nach der Anmeldung erhalten Sie den Link zum Zoom-Meeting per E-Mail.

Buchtitel Anthroposophie.jpg Buchtitel Anthroposophie.jpg © Alibri Verlag

[zurück]

Infobereich

Jugendaktionsfonds

Jugendfonds Postkarte © Wabe Koordinierungsstelle Verden

Veranstaltungen

Gefördert vom
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms
Logo © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend